Sonntag, 19.05.2019 17:30 Uhr

click-tt.de/ 

sttb-homepage

 


Archiv Vereinsberichte 2016 / 2017

 

 

Bericht 17 - 2016 / 2017

Vereinsmeisterschaften der Schüler/innen, Mädchen und Jungen

Am Samstag, 24. Juni 2017 wurden in der Turnhalle in Altforweiler die Vereinsmeister-schaften unseres Tischtennisnachwuchses ausgetragen. In einer packenden und spannenden Gruppenphase setzte sich Til Sander als Gesamtsieger aller ausgetragenen Konkurrenzen durch und blieb wie nicht anders zu erwarten ohne Niederlage.

Bei den Tischtennisjüngsten der Schülerklasse U 11 wurde Hannes Zirnstein Vereinsmeister 2017. In der Klasse Schüler U 13 belegte Til Sander den 1. Platz, bei den Schülerinnen U 15 sicherte sich Jil Sander den Titel. In der Altersklasse U18 Mädchen wurde Rebecca Wild und bei den Jungen U 18 Dominik Clemens Vereinsmeister 2017.
erzu gratulieren wir ganz herzlich.


1  

________________________________________________________________

Bericht 12 - 2016 / 2017


Sensation perfekt –

1. Herrenmannschaft wird Vize-Saarlandpokalsieger 2016/2017 und krönt damit eine herausragende Saison

Den wohl größten Erfolg im aktiven Bereich in der 45jährigen Vereinsgeschichte konnte die 1. Herrenmannschaft am Sonntag, 14.05.2017 in Homburg-Erbach erringen. Nachdem man sich in der laufenden Saison durch die Vorrunden des Saarlandpokals gekämpft hatte stand man am verangenen Sonntag im Final Four-Turnier des Saarländischen Tischtennisbundes. Wie stark das Teilnehmerfeld besetzt war zeigt, dass mit dem Regionalligisten TTC Kerpen/Illingen 1, den TTF Besseringen 1( ehemaliger Oberligist ), dem TTC Lautzkirchen 1und unserem Team ( beide Saarlandliga ) nur noch hochkarätige Mannschaften im Wettbewerb waren. Mit Spannung wurde die Auslosung erwartet und unsere Mannschaft musste sich dann im Halbfinale mit dem TTC Lautzkirchen 1 messen. Ein Gegner, den man nicht unterschätzen durfte und der immer für eine Überraschung gut ist. So kam es denn auch dass es bei den Aufstellungen taktische Spielchen gab. Unser Team startete an Nr. 1 mit Julien Pistorius, Nr. 2 Michal Czarny und Nr 3 Andreas Haas, der TTC Lautzkirchen pokerte und setzte seine etatmässige Nr 3 Jörg Krauss an Nr 2 und seine Nr 2 an Nr. 3. Im ersten Spiel musste sich nun Julien Pistorius mit der Nr 3 Jörg Krauss auseinander setzen. Vom Papier her eine reine formsache, aber es kam alles anders. Nach einer 2:0 Führung für Julien, konnte J. Kraus auf 2:2 ausgleichen und im entscheidenden 5. Satz mit 8:1 in Führung gehen. Alles schien schon gelaufen, aber Julien zeigte Moral, Einsatz und eine kämpferisch wie spielerisch überzeugende Leistung und konnte letztendlich den 5. und entscheidenden Satz noch mit 12:10 für sich entscheiden und somit die Mannschaft mit 1:0 in Führung bringen. Im zweiten Einzel musste sich Michal Czarny mit der Nr. 1 des TTC Lautzkirchen Tobias Walch auseinander setzen. Beide Spieler kennen sich aus der Meisterschaftsrunde und allen war klar, dass es wieder einmal ein packendes Duell werden wird. Michal konnte den 1. Satz mit 11:7 gewinnen, musste dann die Sätze 2 mit 12:14 und im 3. Satz mit 7:12 abgeben. Im 4. Satz konnte Michal dann mit 11:7 zum 2:2 zwischenstand ausgleichen. In Satz 5 setzte er dann seine spielerisch herausragende Leistung perfekt um und siegte schließlich glatt mit 11:3, sodass die Mannschaft mit 2:0 in Führung ging. Im 3. Einzel musste jetzt Andreas Haas gegen die Nr. 2 des TTC Lautzkirchen Steffen Welsch an die Platte. Mit einer spielerisch und hochkonzentrieren Leistung ließ Andreas Haas nie Zweifel aufkommen, wer die Platte als Sieger verlässt. Mit 11:3, 11:5 und 11.6 siegte er mit 3:0 und brachte die Mannschaft vor dem Doppel mit 3:0 in Führung. Unser Doppel Julien Pistorius / Michal Czarny musste nun gegen Tobias Walch / Steffen Welsch antreten. Auch in diesem Doppel zeigte die Mannschaft dass sie gewillt war, alles für diesen Erfolg zu geben. Nach einem knappen 12:10 im 1. Satz konnte man den 2. Satz mit 11:5 gewinnen. Der 3. Satz ging dann mit 7:11 verloren, Satz 4 war dann erneut mit 11:4 eine klare Angelegenheit für unser Doppel und somit der 4:0 Sieg im Halbfinale perfekt. Im zweiten Halbfinale standen sich der TTC Illingen/Kerpen 1 und die TTF Besseringen 1 gegenüber. Dieses Spiel endete mit 4:2 für den haushohen Favoriten TTC Illingen/Kerpen 1 der somit als Endspielgegner für unsere Mannschaft feststand.
Finale: Im Finale musste im ersten Spiel Michal Czarny gegen Prof. Dr. Oliver Thomas antreten. Hier entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel, das letztendlich mit 11:9, 6:11, 11:9 und 11:4 für den ehem. 2. Bundesligaspieler Thomas Oliver ausging. Im zweiten Spiel musste Julien Pistorius gegen  Rouven Niklas antreten. In einem Spiel auf höchstem Niveau zeigten beide Spieler ihr Können und für die Zuschauer sehenswerte Ballwechsel. Den 1. Satz konnte Julien mit 12:10 für sich entscheiden, Satz 2 ging mit 5:11, Satz 3 mit 3:11 und Satz 4 mit 9:11 für Rouven Niklas aus. Somit lag man mit 0:2 zurück. Andreas Haas stand dann gegen Luca Hahn bereits mächtig unter Druck und konnte in einem Spiel auf Augenhöhe beim 7:11, 10:12 und 9:11 die Übermacht aus Illingen nicht stoppen. Mit 0:3 ging es dann ins Doppel und man merkte, dass die Mannschaft nicht ohne einen Siegpunkt das Finale bestreiten wollte. Julien Pistorius / Michal Czarny gegen Oliver Thomas / Rouven Niklas hieß die Paarung. Hier zeigten die Beiden erneut wer Herr an der Platte ist, und man ließ ihrem Gegner nicht den Hauch einer Chance beim 11:6. 11:4 und 11:6  überhaupt an einen Sieg zu denken. Mit einem Zwischenstand von 1:3 ging es dann in die letzten Einzelbegegnungen. Illingen/Kerpen benötigte noch einen Punkt zum Sieg und Julien Pistorius musste sich mit der Nr. 1 Oliver Thomas auseinander setzen. In einem für die zahlreichen Zuschauer packenden und erneut hochklassigen Spiel musste sich Julien dann 5:11; 11:6, 11:13; 11:6 und 11:6 mit 3:2 geschlagen geben, was letztendlich dann den 4:1 Sieg für den TTC Illingen/Kerpen bedeutete.
Der 2. Platz ist  für unser Team, das in der laufenden Pokalsaison mit Julien Pistorius, Michal Czarny, Andreas Haas, Leon Roskothen und Tim Freitag an den Start ging als herausragendes Ergebnis zu werten und wir gratulieren der Mannschaft hierzu ganz herzlich.

Achtung: Der Bericht über unser Tischtennis-Hobby-Turnier 2017 folgt in der nächsten Woche ( THEMA DER WOCHE )

---------------------------------------------------------------------------------------

Bericht 11 - 2016 / 2017

45 Jahre Tischtennisclub Berus e.V und Tischtennis-Hobby-Turnier unter der Schirmherrschaft von Kanzleramtsminister Peter Altmaier

Der Tischtennisclub Berus e.V feiert im Rahmen des Tischtennis-Hobby-Turniers am  Samstag, 06.05.2017 ab 10.00 Uhr auf dem Schulhof in Altforweiler sein 45jähriges Vereinsjubiläum und richtet ein Tischtennis-Hobby-Turnier für Vereine, Familien und Firmen aus. Hierzu laden wir ganz herzlich ein.

Die Schirmherrschaft hat Kanzleramtsminister Peter Altmaier übernommen.
Nach derzeitigem Kenntnisstand wird unser Schirmherr die Veranstaltung gegen 10.00 Uhr besuchen.

Bis zum Meldedetermin 01.05.2017 - 12.00 Uhr haben sich bisher 29 Mannschaften für diese Veranstaltung gemeldet. Die ältesten Teilnehmer sind mit 91 und 84 Jahren gemeldet.

Wir würden uns freuen, wenn wir bei dieser Veranstaltung zahlreiche Besucher begrüßen können.
Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Rückfragen bitte per e-Mail an vorstand.ttcberus@gmail.com  oder HHAAS53@googlemail.com  bzw. telefonisch unter 0171 273 1707.

 

Saison-Höhepunkt für 1. Herrenmannschaft – Halbfinale im Saarlandpokal
Die 1. Herrenmannschaft steht zum zweiten Mal in Folge im Halbfinale des Saarlandpokals. Die Halbfinalspiele werden am Sonntag, 14. Mai 2017 ab 13.00 Uhr in der Sporthalle in Homburg-Erbach gespielt. Mit dabei sind noch die Mannschaften des TTC Kerpen/Illingen 1, die TTF Besseringen und der TTC Lautzkirchen 1.
Hoffen wir auf ein gutes Los und wünschen der Mannschaft viel Erfolg.
Wir hoffen, dass unser Team von zahlreichen Fans unterstützt wird. Mitfahrgelegenheiten können unter der e-Mail-Adresse: vorstand.ttcberus@gmail.com angefragt werden.


Til Sander erneut als Vertreter des Saarländischen Tischtennisbundes beim Internationalen Turnier in Linz, Österreich

Im Manschaftswettbewerb "Younger Cadet Boys Team" ( U13 ) trat Til Sander mit seinem Partner Pavel Sokolov ( TTG Marpingen/Alsweiler ) für das Saarland an. In der Vorrunde mussten sie sich gegen die Mannschaft Hillerod 1 aus Dänemark mit 3:0 geschlagen geben. Gegen die Mannschaft Sokol Hradec Kralove ( Tschechien ) konnten sie einen hart umkämpften 3:2 Sieg erzielen. Hier konnten Til und Pavel sich im Einzel lediglich gegen deren Nummer 2 durchsetzen und mussten auf ihr Doppel vertrauen, das sie dann mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Als letzter Gegner in der Vorrunde mussten sie gegen die ITTG ( Innerschweiz Genf ) antreten, was sich wiederum als sehr schwer erwies und letztendlich auch mit einer 0:3 Niederlage endete. Als Gruppenvierter konnten sie sich dann  für den Challenge-Cup qualifizieren. Hier wurde erneut in Gruppen gespielt. Til und Pavel mussten in ihrer Gruppe gegen die Mannschaften des TTC Wädenswill ( Schweiz ), OOETTV 2 ( Oberösterreichischer Tischtennisverband ) und den BTTV 2 ( Berliner Tischtennisverband ) antreten.  Man erhoffte sich jetzt einen besseren Start als in der Vorrunde des Turniers. Gegen die österreichische Mannschaft fand Til nur sehr schwer ins Spiel und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Sein Partner Pavel Sokolov kam gegen die Nr. 2 besser ins Spiel und konnte somit zum 1:1 ausgleichen. In einem hart umkämpften Doppel merkte man, dass beide Mannschaften gewillt waren den Sieg zu erringen und damit die Weichen Richtung Sieg stellen. Im 5. Und entscheidenden Satz konnte unsere Jungs dann mit 11:9 gewinnen. Leider musste sich auch Pavel Sokolov der Nummer 1 des Gegners geschlagen geben und so musste beim Stande von 2:2 das letzte Einzel von Til über Sieg oder Niederlage die Entscheidung bringen. Erneut zeigte Til in diesem Spiel, dass er in den letzten Woche große Fortschritte gemacht hat und konnte das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden und den 3:2 Erfolg für das Saarland perfekt machen. Zwei weitere klare Siege konnten die Jungs dann gegen den BTTV 2 und den TTC Wädenswill mit 3:0 einfahren. Am Ende wurde man dann Gruppensieger und spielte nun um den Gesamtsieg des Challenge-Cups mit. Hier war der erste Gegner SKST Michalovce, ein erneut starkes Team aus Tschechien. Man merkte in diesem Spiel sofort, dass beide Mannschaften den Sieg unbedingt wollten, und so entwickelte sich eine packende Partie. Spieler und Trainer/Betreuer heizten die schon angespannte Atmosphäre an und fighteten um jeden Punkt, was letztendlich dazu führte, dass der Oberschiedsrichter eingreifen musste.  Dennoch ließen sich Til und Pavel nicht beirren und sorgten mit je einem Einzelsieg und dem gemeinsamen Doppelerfolg für den 3:2 Sieg, was gleichzeitig den Einzug ins Finale bedeutete. Im Endspiel musste man sich dann mit 3:0 ein starkes Team aus Dänemark geschlagen geben.  Zum 2. Platz gratulieren wir den Spielern Til Sander und Pavel Sokolov ganz herzlich und freuen uns mit ihnen über diesen Erfolg.

                                
 

Im Einzelwettbewerb startete Til im Champions-Cup. Um hier mitspielen zu können, musste er mindestens 2. in seiner  Gruppe werden. In seiner Gruppe waren Spieler aus Dänemark, Luxembourg und mal wieder Tschechien. Wie schon im Teamwettbewerb konnte Til gegen Dänemark nicht punkten und verlor 3:0. Die zwei noch ausstehenden Spiele konnte Til dann gewinnen und beendete die Gruppe mit dem  2. Platz. Somit hatte er sich für den Champions-Cup qualifiziert und sein Ziel erreicht. Sonntags ging es dann direkt im KO System weiter und auf Til wartete erneut ein Spieler aus Tschechien den er zwar im 1. Satz beherrschte dann aber die weiteren drei Sätze verlor und somit im Achtelfinale ausschied. Letztendlich konnte er als 17. das Turnier im Champions-Cup beenden.


Der Bericht über den Abschluss der Saison 2016 / 2017 wird in den nächsten Ausgaben der Überherrner Rundschau veröffentlicht.

_________________________________________________________________


Bericht 10 -2016 / 2017

Landesliga Damen: Punkteteilung gegen Dörsdorf

Gegen den TTC Dörsdorf erwartete unsere Damenmannschaft der erwartet harte Auswärtsgegner. Nach einem Doppelerfolg von Yvonne Thönes und Petra Sander startete man mit 1:1 in die Partie. Auch in den Einzeln entwickelte sich ein enges Spiel,  bei dem es nach Siegen von Yvonne Thönes (2x), Hildegard Selzere und Petra Sander mit 5:5 in die Schlussphase ging. Hier konnten erneut Yvonne Thönes mit dem 3. Sieg sowie Petra Sander mit dem 2. Einzel punkten, am Ende musste man sich aber mit einem 7:7-Unentschieden zufrieden geben.


Saarlandliga Herren: 1. Mannschaft unterliegt Tabellenführer ATSV

Eine knappe und vermeidbare Niederlage musste unsere 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer vom ATSV Saarbrücken einstecken. Dabei kam unser Team gut ins Spiel und führte nach Doppelerfolgen von Julien Pistorius/Leon Roskothen und Jörg Lang/Andreas Haas sowie einem Einzelerfolg von Julien Pistorius mit 3:1. Der Gegner vom ATSV wollte aber mit aller Macht die Tabellenführung verteidigen und kämpfte sich zurück ins Spiel, allerdings führten wir nach weiteren Einzelsiegen von Leon Roskothen und Jörg Lang immer noch mit 5:4. Als dann unser starkes vorderes Paarkreuz mit Michal Czarny und Julien Pistorius die Führung erneut auf 7:4 ausbaute, schnupperte man schon an der Sensation. Leider packte der ATSV dann aber seine ganze Klasse aus und drehte das Spiel komplett. So stand am Ende trotz starker Leistung eine bittere 7:9-Niederlage.


Kreisliga Herren: Unnötiger Punktverlust gegen Merzig

Unsere 2. Mannschaft musste sich gegen die TTF Merzig mit einem 8:8-Unentschieden zufrieden geben, obwohl man nach Doppelerfolgen von Michael Schwinn/Til Sander und Roman Pistorius/Werner Jacob sowie Einzelsiegen von Tim Freitag, Michael Schwinn, David Stilgenbauer und Roman Pistorius bereits mit 6:2 führte. In der 2. Einzelrunde konnten nur noch 2 Siege durch die stark aufspielenden Tim Freitag und David Stilgenbauer verbucht werden, so dass man sich am Ende beim 8:8 über die Punkteteilung ärgern musste.


Bezirksliga U18: Jugendmannschaft besiegt Fremersdorf

Einen deutlichen Auswärtssieg fuhr unsere Jugendmannschaft bei der TTG Fremersdorf-Gerlfangen ein. Bereits nach Doppelsiegen von Til Sander/Jil Sander und Ann-Kathrin Thönes/Dominik Clemens führte man mit 2:0. Durch 2 klare Einzelerfolge von Til Sander und Dominik Clemens konnte man die Führung bis zum 4:2 verteidigen. Auch im 2. Einzel war Til Sander dann nicht zu bezwingen und erhöhte auf 5:2. Den Schlusspunkt zum 6:2-Erfolg setzte dann Ann-Kathrin Thönes mit einem 3:1 gegen Laufer.


Saarlandliga Senioren: Knapper Erfolg gegen Wallerfangen

Einen knappen 9:7-Erfolg gegen den TTC Wallerfangen konnten unsere Senioren verbuchen. Dabei führte man nach Doppelerfolgen von Michael Schwinn/Jörg Lang und Roman Pistorius/Werner Jacob sowie Einzelsiegen von Jörg Lang, Michael Schwinn , Werner Jacob und Roman Pistorius zunächst deutlich mit 6:1. Nach weiteren Siegen von Mark Berg und erneut Jörg Lang führte man sogar mit 8:2, konnte den Sack aber nicht zumachen. So kämpfte Wallerfangen sich erneut ran bis zum 7:8, ehe unser Schlussdoppel Michael Schwinn und Jörg Lang den 9:7-Auswärtssieg sicherten.


Saarlandpokal: 1. Mannschaft zieht problemlos ins Achtelfinale ein

Unsere 1. Mannschaft steht wie schon in den Vorjahren souverän im Achtelfinale des Saarlandpokals. Gegen den TTC Altenwald 2 gab es in der Aufstellung Julien Pistorius, Michal Czarny und Leon Roskothen einen klaren 4:1-Erfolg.


TTV Schwalbach - TTC Berus, Spielbeginn: 14:30 Uhr


Tischtennis-Mini-Meisterschaften für Kinder bis 12 Jahre

Der TTC Berus veranstaltet dieses Jahr wieder die Tischtennis-Mini-Meisterschaften. Mitmachen können alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren (ab Geburtsdatum 01.01.2004), die noch keine Spielberechtigung für eine Mannschaft besitzen. Gespielt wird in 3 Klassen: 8-jährige und jünger, 9-/10-jährige und 11-/12-jährige. Dabei sein, Fun-Faktor und Bewegung stehen im Mittelpunkt der Mini-Meisterschaften. Auf die Siegerinnen und Sieger warten weitere Entscheide auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene. Wer also zu Hause, im Urlaub oder in der Schule bereits Tischtennis gespielt hat oder wer bei uns die ersten Bälle spielen möchte, kommt am Samstag, 11.02.2017 um 10.00 Uhr in die Schulturnhalle nach Berus. Mitzubringen sind lediglich Hallenschuhe. Schläger und Bälle werden von uns gestellt und für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.

____________________________________________________

Bericht 09 - 2016 / 2017

 

Rückrundenstart in die Saison 2016/2017

( Jubiläumsjahr 45 Jahre TTC Berus e.V )

Am Samstag, 14.01.2017 beginnt die Rückrunde für unsere Spielerinnen und Spieler.
Bereits vom 06. Januar bis einschließlich 08. Januar waren Spielerinnen und Spieler des TTC Berus beim wohl größten Turnier im Südwestdeutschen Raum ,dem Drei-Königs-Turnier in Saarlouis am Start. Hier konnten unsere Spielerinnen und Spieler erneut beweisen, dass sie nicht nur zu Besten des Landes gehören., sondern auch gegen höherklassige Spielerinnen und Spieler ( Oberliga, Regionalliga usw. ) aus anderen Landes-verbänden und der Grenzregion ( Frankreich/Luxemburg )  bestehen können.

 Am Freitag, 06.01.2017 startete das Turnier mit den Senioren-konkurrenzen. Mit Mark Berg hatte nur ein Spieler unseres Vereins gemeldet. Mark konnte bei den Senioren 40 den 9. Platz belegen.

Der 2. Turniertag, Samstag, 07.01.2017 stand tagsüber ganz im Zeichen der Jugend und Nachwuchsspieler/innen.

In der Schülerklasse U11 konnte Til Sander einen hervorragenden 3. Platz im Einzel belegen. Im Doppel wurde er mit seinem Partner Pavel Sokolov (TTG Marp/Alsweiler) Sieger des Turniers. Ausserdem konnte Til die Schüler U 15 Konkurrenz mit einem 5. Platz abschließen.

Bei den Schülerinnen U 15 und der Mädchenkonkurrenz U 18 errang Jil Sander zweimal  einen ausgezeichneten 3. Platz. Mit ihrer Doppelpartnerin Charlotte Klein (TTF Besseringen )
konnte sie Platz 5 erkämpfen.

In der Altersklasse U 18 Jungen konnte sich Leon Roskothen durch eine gute Leistung mit einem ausgezeichneten 3. Platz belohnen. Im 10. saarVV-Cup landete er mit Doppelpartner Marius Löw ( TTC Lauterbach ) ebenfalls auf Platz 3 eines gut besetzten Teilnehmerfeldes.

Zum Abschluß des 2. Turniertages gab es dann noch ein Vorgabeturnier. An diesem Turnier konnten sowohl Hobby- wie aktive Spieler/innen teilnehmen. Hier konnten sich mit Tim Freitag und Michal Czarny ebenfalls zwei Spieler unseres Verein unter die Besten 5 spielen.

Am frühen Sonntag starteten dann Herren und Damen-konkurrenzen. In der Damen B-Konkurrenz ließ mit Petra Sander ebenfalls eine Spielerin unseres Verein aufhorchen. Mit einer makellosen Vorrundenbilanz ( Gruppensieg ohne Satzverlust ) zog sie ins Viertelfinale ein. Hier konnte sie sich nach spannendem Kampf mit 3:2 durchsetzen und ins Halbfinale einziehen, wo sie der späteren Turniersiegerin Karina Gafele ( TTV Niederlinxweiler ) nach einem spannenden Spiel mit 1:3 unterlag und letztendlich Platz 3 belegte.

In der Herren D-Klasse überzeugte erneut Mark Berg mit einer guten Leistung. Nach deutlichen Siegen in der Gruppenphase, im  Vierteil- und Halbfinale konnte er sich bis in Endspiel vorkämpfen. Das Endspiel konnte Mark leider nicht gewinnen, darf sich aber die gezeigte Leistung und den errungenen 2. Platz freuen.

Die Siegerehrung wurde von unserer Ministerpräsidentin Frau Annegret Kramp-Karrenbauer durchgeführt

Auch in der Herren A-Klasse und B-Klasse dürfen sich Julien Pistorius, Leon Roskothen und Michal Czarny über ihre gezeigten Leistungen und mit den TOP 10 Plätzen zufrieden sein.

Im traditionell ausgetragenen Bitburger-Cup konnten Julien Pistorius / Leon Roskothen und Michal Czarny / Christian Servet ( DJK Sls.-Roden ) ausgezeichnete 9. Plätze erzielen.
Zu diesen guten und hervorragenden Ergebnissen gratulieren wir den Spielerinnen und Spielern ganz herzlich.


1.  Runde Saarlandpokal Herren
In der ersten Runde des Saarlandpokals musste unsere 1. Herrenmannschaft beim TTV Reisbach 1 antreten. In der Besetzung Michal Czarny, Leon Roskothen und Tim Freitag konnte sich die Mannschaft mit einem 4:1 Erfolg durchsetzen und die 2. Runde erreichen. Michal Czarny mit zwei Einzel- und einem Doppelerfolg mit unserem Nachwuchstalent Leon Roskothen sowie Leon Roskothen mit einem Einzelsieg erkämpften die Punkte.

_________________________________________________________________

 

Bericht 16 - 2016 / 2017

Beruser Tischtennisspieler weiter auf Erfolgskurs

Im Rahmen des Warndt-Week-End fand am Donnerstag, 15.Juni 2017 in Lauterbach ein Tischtennisturnier für 2er Mannschaften statt. Hier waren die Mannschaften des TTC Lauterbach, PPC L’Hopital, PPC Creutzwald und der TTC Berus am Start. Mit insgesamt 8 Mannschaften hatten wir für dieses Turnier gemeldet. Das Turnier wurde in zwei Leistungsklassen und dem doppelten KO-System ausgetragen und so konnten die Zuschauer spannende und mit großem Einsatz ausgetragene Spiele sehen. In der Leistungsklasse A setzten sich Leon Roskothen und Andreas Haas gegen ein starkes Team des PPC L’Hopital im Viertelfinale durch und zogen somit ins Halbfinale ein. Ebenfalls im Halbfinale war das Team Julien Pistorius und Michal Czarny. Im Vereinsduell Leon Roskothen/Andreas Haas gegen Julien Pistorius/Michal Czarny gab es dann einen 2:1 Erfolg für Leon und Andreas, die damit als erster Endspielgegner feststanden. In der nächsten Partie mussten nun Julien Pistorius und Michal Czarny gegen das Team aus L’Hopital an die Platte. In einem packenden Spiel konnten Julien und Michal einen 2:1 Erfolg erringen und standen somit als Endspielgegner von Leon und Andreas fest. In einem hochklassigen und an Spannung kaum zu überbietenden Spiel konnten Leon Roskothen und Andreas Haas erneut das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden und somit das Turnier 2017 gewinnen.
Ebenfalls gut in Szene setzen konnten sich in der Leistungsklasse A die Teams Michael Schwinn/Roman Pistorius ( Halbfinale), Yvonne Thönes/Simone Lang (Viertelfinale ) sowie Jil Sander/Til Sander ( Achtelfinale ).
In der Leistungsklasse B erreichten Hermann Haas/Dominik Clemens das Viertelfinale und Hildegard Selzer/Petra Sander das Achtelfinale. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.

____________________________________________________


Bericht 15 - 2016 / 2017

Til und Jil Sander überzeugen bei Landesvorrangliste der Schüler/innen U 15

Bei den am Sonntag, 11.06.2017 ausgetragenen Landesvor-ranglistenspielen der Schüler/innen U 15 konnten sich Til und Jil Sander für die Landesendrangliste qualifizieren.

Til konnte als einer der jüngsten in der Altersklasse Schüler U 15 einen hervorragenden 3. Platz belegen und somit die Endrunde der TOP 10 gesetzten Spieler erreichen. Jil belegte in ihrer Altersklasse Schülerinnen U 15 den 4. Platz und konnte sich ebenfalls für die Landesendrangliste qualifizieren. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.

____________________________________________________


Bericht 14 - 2016 / 2017

Erfolgreicher Saisonabschluss für alle Mannschaften des TTC Berus e.V

In der abgelaufenen Meisterschaftsrunde 2017 / 2017 konnten alle Mannschaften ausnahmslos hervorragende Ergebnisse und Platzierungen erringen.


Jugend:
Die Jugendmannschaft mit Til Sander, Ann-Kathrin Thönes, Jil Sander und Dominic Clemens startete erstmals in der Bezirksliga 2 des Saarl. Tischtennisbundes und konnte hier als eines der jüngsten Teams durchweg gute Ergebnisse erzielen und die Saison mit einem ausgezeichneten 4. Platz abschließen. Von insgesamt 69 spielberechtigten Spielerinnen und Spielern konnten sich Til Sander und Dominik Clemens unter die Besten 15 Spielerinnen und Spieler dieser Klasse mit Platz 5 und  Platz 15 positionieren. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.


Damen:
Yvonne Thönes mit 48 2 Siegen die erfolgreichste Spielerin der Damen-Landesliga
Unsere Damenmannschaft in der Besetzung Yvonne Thönes, Petra Sander, Simone Lang und Hildegard Selzer konnte sich auch in der Saison 2016/2017 in der Landesliga der Damen stark präsentieren. Bis zu den drei letzten Spieltagen lag die Mannschaft noch im Kampf um den Aufstieg in die Saarlandliga gut im Rennen, jedoch fehlte am Ende das nötige Glück zum Aufstiegsplatz. Dennoch dürfen sich die Spielerinnen über das erreichen des 4. Tabellenplatzes freuen. Mit Yvonne Thönes stellen wir die Beste Spielerin der Damen Landesliga. Nach zwei unglücklichen Niederlagen in der Vorrunde konnte Yvonne die Rückrunde souverän gestalten und ging in ihren 26 absolvierten Spielen immer als Sieger von der Platte. Ebenfalls konnten wir das stärkste Doppel mit Yvonne Thönes und Petra Sander in der Landesliga stellen. Mit 15:2 Siegen ein toller Erfolg. Hierüber sind wir besonders Stolz und gratulieren ganz herzlich zu dieser Leistung.


Senioren:
In der ersten Saarlandliga-Saison konnten unsere Senioren mit Jörg Lang, Michael Schwinn, Elmar Demmer, Werner Jacob, Roman Pistorius, Mark Berg, Georg Leitel, Hildegard Selzer, Simone Lang, Hermann Haas und Tudor Kaev gegen fast alle Mannschaften mithalten und die Runde aufgrund von einigen knappen Niederlagen mit einem 9. Platz abschließen. Jörg Lang konnte sich bei insgesamt 130 eingesetzten Spielerinnen und Spielern auf Platz 12 einreihen. Als drittstärkstes Doppel der Saarlandliga Senioren konnten Jörg Lang und Michael Schwinn die Runde beenden.


Herren 2:
Die 2. Herrenmannschaft mit Michael Schwinn, Tim Freitag, Roman Pistorius, Werner Jacob, David Stilgenbauer, Mark Berg, Georg Leitel und Til Sander konnte auch in der abge-laufenen Saison eine glänzende Leistung abrufen und in der Kreisliga West die Runde mit dem 4. Platz abschließen. In der Spielerrangliste dieser Klasse wurden insgesamt 112 Spieler eingesetzt. Mit Werner Jacob und Tim Freitag an Position 12 sowie Roman Pistorius und David Stilgenbauer an den Positionen 17 und 19 konnten sich auch hier vier Spieler unter die Besten 20 spielen.


Herren 1:
Ebenfalls mit einem ausgezeichneten 4. Platz konnte die 1. Herrenmannschaft mit Julien Pistorius, Michal Czarny, Andreas Haas, Leon Roskothen, Michael Poncelet und Jörg Lang die Saison in der Saarlandliga abschließen. Hinter den ehemaligen Oberligisten DJK Heusweiler 1 und TTF Besseringen 1 musste die Mannschaft lediglich noch dem ATSV Saarbrücken Platz 3 überlassen. Mit dem Finaleinzug im Saarlandpokal und dem hieraus resultierenden 2. Platz konnte die Mannschaft eine hervorragende Saison abschließen und auf das Erreichte Stolz sein. Mit Julien Pistorius auf Platz 9 und Andreas Haas auf Platz 18 konnten sich zwei Spieler des Vereins bei insgesamt 111 eingesetzten Spielern unter die Besten 20 spielen.

An dieser Stelle möchten wir nochmals allen Mannschaften und eingesetzten Spielerinnen und Spielern für die gezeigten Leistungen und Platzierungen ganz herzlich gratulieren und wünschen auch für die neue Runde viel Erfolg und weiterhin Spass am Tischtennissport.


                                  

                                              

                                                          

  

 

    

 

 

           


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

 

 

 

 

                                                                                                                              

      

 

 

 

                                                                                               

                      

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                              

              
 

 

                       

                                                                                             

                                                                    

                                                                                                         

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                               

 

                                              

 

                                                          

                 

 

 

 

 

 

           

                                              

           

                       

           

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                              

 

 

 

                       

 

 

 

 

                                                                                                                              

 

           

 

           

 

 

 

           

                                              

           

                                                                                                                                

                                                                                             

 

                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Kontakt:

vorstand.ttcberus@gmail.com